Gerds Reisen auf allen sieben Meeren

24.01.2022 – Santa Cruz de Tenerife / Teneriffa / Spanien

Santa Cruz de Tenerife / Teneriffa / 1. Tag

Die wirtschaftliche Entwicklung von Santa Cruz der ersten Jahre des 21. Jahrhunderts führte besonders durch den Wohnungsbau und durch Einrichtung von Kleingewerbebetriebszonen zu einem Zusammenwachsen der Städte Santa Cruz de Tenerife und La Laguna zur Área metropolitana de Santa Cruz de Tenerife. Die Umgestaltung der Plaza de España und die grundlegende Umgestaltung der Hafenzone, sowie die Sperrung der Innenstadt für den Durchgangsverkehr sowie die Untertunnelung der Avenida Tres de Mayo führten zu einer Verkehrsberuhigung im Bereich des Stadtzentrums. Verschiedene spektakuläre Bauten, wie z. B. El Rascacielo aus dem Jahr 1974, das Messe- und Kongresszentrum Centro Internacional de Ferias y Congresos de Tenerife (1996) des Architekten Calatrava, das Auditorio (1997–2003) des gleichen Architekten, die Torres de Santa Cruz (2004–2006), das TEA (2008) oder das Edificio Olympo (1976), prägen das Stadtbild nahezu ebenso stark wie die traditionellen historischen Gebäude
Der Tourismus ist für die Stadt von großer Bedeutung, wenn auch nicht als „Übernachtungstourismus“, sondern als „Einkaufstourismus“ der Touristen aus den Touristenzentren Playa de las Americas/Los Cristianos und Puerto de la Cruz, die die Vorteile der gegenüber dem spanischen Festland günstigeren Mehrwertsteuer besonders bei technischen Geräten nutzen
In der Stadt gibt es eine Reihe von Kulturgütern, die bereits vor inkraft treten des Kulturschutzgesetzes Del Patrimonio Histórico Español geschützt waren. Einige der Kulturgüter auf dem Gebiet der Stadt befinden sich in ländlichen Bereichen z. B. im Anagagebirge
Die Plaza de la Candelaria bildet das Zentrum des Fußgängerbereichs der Stadt. Der Platz war lange Jahre mit dem Gebäude der Stadtverwaltung und dem Sitz des Capitan General sowie der Nähe der wichtigsten Handelshäuser das politische und wirtschaftliche Zentrum der Stadt. Auf diesem Platz endete eine wichtige Wasserleitung. Auf dem Platz finden regelmäßig Veranstaltungen statt. Dazu wird meist auf der Ostseite eine Bühne aufgebaut und der nach Westen ansteigende Platz als Zuschauerraum genutzt

Meine Eindrücke

Auch heute war wieder „nur“ ein Stadtbummel auf Teneriffa möglich und wurde von uns auch mit tatkräftigem und körperlichen Einsatz vollzogen.  Natürlich nicht, ohne verdienter weise ein Restaurant zu Besuchen, Das geht ja gar net…

 

  Urheberrechtlicher Hinweis
Der größte Teil der Beschreibungen in meinem Tagebuch wurde freundlicherweise im Internet zur Verfügung gestellt, häufig aus den lokalen Fremdenverkehrsbüros, wie auch von ’Wikipedia’ und anderen Quellen
Meine privaten Eindrücke vor Ort wurden am Besuchstag selbst erstellt und vermitteln meine Erlebnisse